Freitag, September 23, 2005

Konstitution von "Notwendigkeiten" in sozialen Verhältnissen: Keine Differenzierung zwischen verschiedenen Arten von "Notwendigkeiten"

Zwischen verschiedenen Arten von Notwendigkeiten wird nicht unterschieden. In der Scholastik gibt es bei einigen Autoren bis zu 40 Unterscheidungen verschiedener Arten von Notwendigkeiten; das steht zwar in einem anderen Kontext, aber die Ausdifferenzierungen des "Notwendigkeits"-Begriffs zeigen sehr unterschiedliche Grade der Verbindlichkeit - das fällt in der üblichen modernen Diskussion weitgehend weg. Bei Aristoteles gibt es in der "Metaphysik" vier Unterscheidungen, eine davon ist die Notwendigkeit durch Zwang oder Gewalt (bia). Ob aber eine Notwendigkeit zurückzuführen ist auf Zwang und Gewalt oder auf etwas anderes, ist ein wesentlicher Unterschied für den Umgang mit Notwendigkeiten, es ist von entscheidender Bedeutung dafür, wie man sich diesen Notwendigkeiten gegenüber verhält. Es wird also nicht zwischen verschiedenen Arten von Notwendigkeiten differenziert; Intention ist dabei, mit der Benutzung der stärksten Form des Notwendigkeits-Arguments ein sehr hohes Überzeugungspotential einzusetzen; man könnte das als - eventuell bewusste - Nichtunterscheidung zwischen rhetorischem und logischem Gebrauch von "Notwendigkeit" bezeichnen.

1 Comments:

Blogger mandyclinton2431 said...

i thought your blog was cool and i think you may like this cool Website. now just Click Here

7:01 vorm.  

Kommentar veröffentlichen

<< Home